Kategorie Selbstbau

NIKON WT-1 an der D300 betreiben 1

Heute erwarb ich aus der Grabbelkiste eines Fotohändlers einen NIKON WLAN-Adapter WT-1 – für schlanke 30,- Euro. Mir war bekannt, dass er für die D2/ D2H konzipiert war und mechanisch nicht an meine Kamera passen konnte. Trotzdem war mein Basteltrieb geweckt. Warum sollte es nicht möglich sein, ihn mittels eines geeigneten Umbaus auch an meiner treuen D300 zum Laufen zu bekommen? Um es kurz zu machen: Völlige Fehlanzeige.

Weiterlesen »

Cokin P und NIKON 10-24mm 0

Das Filtersystem der Firma Cokin ist universell einsetzbar und bringt Hunderte von Filtern mit. Der Filterhalter läßt sich mit Zwischenringen auf alle gängigen Objektive montieren und kann bis zu drei Filter gleichzeitig aufnehmen. Leider wird Letzteres bei extremen Weitwinkelobjektiven wie meinem NIKON 10-24mm zum Problem.

Weiterlesen »

TFT als “Lichtzelt” 0

In einem früheren Artikel hatte ich beschrieben, wie aus einem ausgedienten TFT-Monitor ein Leuchttisch, Diabetrachter oder Durchlichtaufsatz werden kann. Mit mehreren Monitoren und weißer Folie ist es sogar möglich, einen “erleuchteten” Raum zu schaffen, in dem sich nahezu abschattungsfrei fotografieren läßt.

Weiterlesen »

Mausrad als Drehgeber 0

Wer sich für den Selbstbau elektronischer Geräte interessiert und einen preisgünstigen Drehgeber als Eingabegerät sucht, der sollte sich das Innenleben ausrangierter Computermäuse ansehen, denn nicht alle Hersteller realisieren die Funktion des Scrollrades mittels einer Gabellichtschranke.
Weiterlesen »

Peter Hostermann is powered by WordPress and FREEmium Theme.